Artikel » Arktis » Wer war eigentlich der erste Mensch am Nordpol? Artikel-Infos
   

Wer war eigentlich der erste Mensch am Nordpol?
12.06.2011 von polarworld

Wer war der Erste am Nordpol?

Leider wird Robert E. Peary fälschlicherweise immer noch genannt. Sicherlich hat er im damaligen Rennen gegen Frederick A. Cook gewonnen und war sehr weit nördlich vorgestoßen, aber erreicht hat Peary den Nordpol nie. Trotzdem hat er sich als den Eroberer des Nordpols ausgiebig feiern lassen - absichtlich oder weil er es nicht besser wusste.

Roald Amundsen hat 1926 als erster Mensch den Nordpol überflogen.

(Welch eine Tragik. sein einzig wirklich wichtiger Lebenstraum war es, als erste zu Fuß zum Nordpol zu laufen. In der Annahme, Peary wäre ihm zuvor gekommen, entschied er sich seinerzeit abrupt für ein neues Ziel: den Südpol. So entstand ein dramatischer Wettlauf gegen den Briten Scott. Erst 1969 hat nachweislich der ersten Mensch zu Fuß und mit Schlittenhunden den Nordpol erreicht, der Schotte Wally Herbert. Was für eine unglaubliche Zeit hätte Amundsen gehabt, seinen Traum doch noch zu verwirklichen. stattdessen suchte er einen alternativen Weg, etwas als erster im Zusammenhang mit der Poleroberung zu machen und entschied sich für das Flugzeug. Jahre später auf der Suche nach einem verschollenen Kontrahenten verschwand Amundsen selbst spurlos im ewigen Eismeer der Arktis.)

Die Russen unter Otto Juljewitsch Schmidt und Iwan Papanin wollten mit ihrem Flugzeug am Nordpol landen, fanden jedoch keine geeignete Landemöglichkeit und mussten etwas weiter entfernt landen. Noch heute haben die Russen aktive Forschungsstationen im Eisdrift.

Der erste Mensch, der den Nordpol erreicht hatte, kam mit einem U-Boot:

ANDERSON
Captain William Anderson an Bord der USS Nautilus. Mit seiner Mannschaft unterquerte er auf dem Weg vom Pazifischen Ozean zum Atlantischen Ozean den Nordpol bei exakt 90 Grad Nord.
Quelle: US Navy (gemeinfrei)

ANDERSON PEN & SIGNATURE
Aus einem persönlichen Nachlass: Füllfederhalter und Autogrammkarte von Kapitän Anderson

Mehr über Kapitän William Robert Anderson

James F. Calvert, selbst Kommandant eines U-Bootes, war der erste Mensch, der bei 90 Grad Nord herumgelaufen ist – er und seine Mannschaft sind am Pol auch ausgestiegen!

Mehr über Kapitän James Francis Calvert

Es dauerte danach noch fast ein Jahrzehnt, bis endlich 1969 der Schotte Sir Wally Herbert mit seinen Schlittenhunden auch auf dem traditionellen Weg schließlich den Nordpol erreicht hat!


Druckansicht   druckbare Version anzeigen
Seite empfehlen   Artikel empfehlen
0 Kommentar(e)   kommentieren
 
Wertung ø 5,50
4 Stimme(n)
Seitenanfang nach oben