Artikel » Zoologie » Ausgestorbene Tiere Artikel-Infos
   

Ausgestorbene Tiere
21.01.2007 von polarworld

Ausgestorbene Tierarten

Das Aussterben ist ein natürlicher Vorgang, der zur Evolution gehört. Die Weltnaturschutzunion IUCN hat 2009 eine unglaubliche Zahl veröffentlicht: 17.291 Tierarten sind weltweit vom Aussterben bedroht. Jährlich verschwinden viele Pflanzen- und Tierarten für immer von der Erde.

Dinosaurier, Mammuts – wer kennt sie nicht, die prähistorischen Beispiele für ausgestorbene Tiere. Insgesamt sind bereits im Laufe der Zeit aber über 450 Millionen Tierarten ausgestorben. Im Verhältnis bedeutet das nur noch 1 % der Tierarten heute noch Leben.

Für die neuzeitliche Welle an Artenvernichtung ist leider hauptsächlich der Mensch verantwortlich. Durch Jagd, Vernichtung der Lebensräume und Einfuhr/Einschleppung fremder Arten nimmt die Artenvielfalt rapide ab.

Aber unser erster Blick gehört in die Dinosaurierzeit und zu den Pinguinen. Damals lebten Pinguine so groß wie die heutigen Menschen:

Ausgestorbene Polartiere

Pinguine: Die früheren Pinguine waren erheblich größer und erreichten sogar menschliche Körpergröße. Außerdem lebten sie auch in tropischen Regionen. Wir haben die prähistorischen Pinguine unter Riesenpinguine gängig zusammengefasst, obgleich sie zu ebenso sehr unterschiedlichen Gattungen angehören:

Neuseeländische Riesenpinguine Pachydyptes ponderosus

Neuseeländische Riesenpinguine Palaeeudyptes antarcticus

Neuseeländische Wasservogel Waimanu manneringi

Neuseeländische Wasservogel Waimanu tuatahi

Peruanische Riesenpinguine Icadyptes salasi

Peruanische Riesenpinguine Perudyptes devriesi

Anthropornis nordenskjoeldi

Korora

Anthropodyptes *)

Archaeospheniscus *)

Anthrodytes *)

Chubutodyptes *)

Dege *)

Delphinornis *)

Duntroonornis *)

Insuza *)

Marplesornis *)

Nucleornis *)

Palaeospheniscus *)

Paratenodytes *)

Platydytes *)

Pseudaptenodytes *)

Wimantornis *)

*) In der Systematik tauchen sehr viel unterschiedliche prähistorische Pinguine auf, ohne dass in der Literatur auf sie näher eingegangen wird.

Hier ein paar Beispiele für neuzeitlich ausgestorbene Tiere:

Vögel

Wandertaube (1914), Kaiserspecht (1956)
Riesenalk (1844)

Säugetiere

Robben: Japanischer Seelöwe (1974)
Karibische Mönchsrobbe (1952)
Delphine: Chinesischer Flussdelphin (2007)
Wale
aber auch der Beutelwolf (1936), Kuhantilope (1923) oder der Kalifornische Braunbär

Fische und Meerestiere

Haie

Reptilien

Dinosaurier in der Arktis und Antarktis

Kleinstlebewesen

Beispiele folgen

Webhinweise

Artensterben

Alphabetische Liste ausgestorbener Tiere

Neuzeitlich ausgestorbene Tiere – ein Überblick! – Videoclip aus Youtube


Druckansicht   druckbare Version anzeigen
Seite empfehlen   Artikel empfehlen
0 Kommentar(e)   kommentieren
 
Wertung ø 9,00
1 Stimme(n)
Seitenanfang nach oben