Artikel » Politik » ICSU - International Council for Science Artikel-Infos
   

ICSU - International Council for Science
19.06.2006 von www.wikipedia.de

ICSU - International Council for Science

Das International Council for Science, ehemals International Council of Scientific Unions (ICSU) ist der 1931 gegründete internationale Dachverband der wissenschaftlichen Gesellschaften und wissenschaftlichen Akademien.

1998 wurde die Organisation in International Council for Science umbenannt, das Kürzel ICSU wurde aber beibehalten, um Verwechslungen mit anderen Organisationen zu vermeiden.

Das International Council for Science ist eine wissenschaftliche Nonprofit- und Nichtregierungs-Organisation, die sich laut Satzung zum Ziel gesetzt hat, die wissenschaftlichen und technologischen Aktivitäten weltweit, die Verstärkung der Forschungsressourcen sowie das Verständnis der Öffentlichkeit für Wissenschaft zu fördern. Dabei arbeitet das ICSU intensiv mit der UNO und anderen staatlichen und nichtstaatlichen Organisationen zusammen.

Mitglieder sind 25 internationalen Vereinigungen, sowie 95 nationale Akademien. Als Vorstandsgremium wirkt das Executive Board, alle drei Jahre findet die General Assembly (Vollversammlung) der Mitglieder, die das ICSU vollständig finanzieren, statt.

Für weitere Informationen
http://www.icsu.org

Quelle: Wikipedia, die freie online Enzyklopädie


Druckansicht   druckbare Version anzeigen
Seite empfehlen   Artikel empfehlen
0 Kommentar(e)   kommentieren
 
Seitenanfang nach oben