Artikel » Völkerkunde » Märchen vom Ursprung des Lichts Artikel-Infos
   

Märchen vom Ursprung des Lichts
13.06.2008 von Simone Weil (1909-1943)

Mythologien

Ein Märchen der Eskimo erklärt den Ursprung des Lichts folgendermaßen:

„Der Rabe, der in der ewigen Nacht keine Nahrung finden konnte, begehrte nach dem Licht, und es ward hell über der Erde.“

Ist das Begehren echt, begehrt man wirklich das Licht, so bringt das Begehren nach dem Licht das Licht hervor.

Quellenangabe:

Simone Weil, jüdisch-französische Philosophin und Mystikerin (1909-1943)


Druckansicht   druckbare Version anzeigen
Seite empfehlen   Artikel empfehlen
0 Kommentar(e)   kommentieren
 
Seitenanfang nach oben