Artikel » Geschichte und Entdecker » 100 Jahre alter Whisky in der Antarktis unter Shackeltons Hütte gefunden! Artikel-Infos
   

100 Jahre alter Whisky in der Antarktis unter Shackeltons Hütte gefunden!
07.02.2010 von polarworld

100 Jahre alter Whisky im Ewigen Eis der Antarktis

Forscher haben im Osten der Antarktis unter der Hütte von Sir Ernest Shackleton fünf Kisten mit leckerfeinen Whisky-und Cognac-Flaschen entdeckt, im Ewigen Eis seit 1908 während der Nimrod-Expedition verborgen.

Zwar sind einige Kisten und Flaschen leicht gesprungen – in den rissen hat sich sofort Eis gebildet – aber viele Flaschen sind unversehrt und reizen jetzt auch legendäre Whisky-Hersteller. Entdeckt wurden die Sorten „Chas Mackinley“ und „The Hunter Valley Distellery Limited Allandale“, die schon lange nicht mehr produziert werden. Die Originalrezepte sind sogar verschollen. Nun hofft Richard Paterson vom Whisky-Hersteller „White & Mackay“ auf die ungeahnte Möglichkeit, durch neue Technologien die traditionelle Rezeptur aufzuschlüsseln und den Original-Whisky wieder herstellen zu können. Wir auch!

Quellenangabe

AFP, Wellington, Berliner Morgenpost vom 07.02.2010


Druckansicht   druckbare Version anzeigen
Seite empfehlen   Artikel empfehlen
0 Kommentar(e)   kommentieren
 
Wertung ø 10,00
1 Stimme(n)
Seitenanfang nach oben