Artikel » Zoologie » Der Dieb der Diebe - Eine Bibergeschichte Artikel-Infos
   

Der Dieb der Diebe - Eine Bibergeschichte
01.12.2004 von polarworld

Der Dieb der Diebe

Louisiana, USA: Es war einmal ein ausgebuffter Ganove, der es geschafft hat, ein Spielcasino auszurauben und mit fetter Beute von sage und schreibe 75.000 US-Dollar abzuhauen. Leider waren die Polizisten im Nu hinterher und verfolgten den Dieb. Er flüchtete durch die dichten unwegsamen Sümpfe, aber die Polizei ließ sich nicht abschütteln und so versteckte er die Beute an einem Bach.

Schließlich gefasst und zermürbt nach langen Verhören und in der Hoffnung auf mildere Strafe, führte der Dieb die Polizisten zum vermeintlichen Versteck. Doch keine Spur vom Geld!

Genervt von hinhaltenden Erzählungen des Diebes und die vergeudete Zeit ging das Spielchen ein paar Tage. Der Dieb beteuerte, die Wahrheit zu sagen und die Beamten suchten ein ums andere Mal die Gegend ab. Nichts! Das Geld war verschwunden und dem Dieb drohte noch größerer Ärger…

Erst nach tagelanger Suche klärte sich alles auf und die Polizei staunte nicht schlecht:

Ein Biber hatte die Geldsäcke gefunden und fand die Geldscheine gut geeignet zum Bauen und Dämmen seiner Wasserburg und polsterte sein Wohnzimmer mal eben mit 75.000 Dollar aus. Leider nur für kurze Zeit, den die Beamten haben schonungslos dem Biber das wertvolle Zuhause wieder abgetragen!

Es ist eine wahre Geschichte, tatsächlich ereignet im Süden der USA im Dezember 2004.


Druckansicht   druckbare Version anzeigen
Seite empfehlen   Artikel empfehlen
0 Kommentar(e)   kommentieren
 
Seitenanfang nach oben